Entfernen CrossBrowse

Entfernen CrossBrowse

Sie können CrossBrowse nicht entfernen? Diese Webseite enthält ausführliche Anweisungen zur Entfernung von CrossBrowse!

CrossBrowse wird als ein PUP (potenziell unerwünschtes Programm) eingestuft. Dieses Programm ist auch als CrossBrowser, Cross Browse oder CrossBrowse Virus bekannt. Der Grund dazu liegt in der Tatsache, dass es ein Klon derselben Programmen ist. Dieses PUP handelt auch wie Adware oder Hijacker. Das ist tatsächlich ein Web-Browser, der gesponserte Online-Werbungen verbreitet. Sie sollten diesen Eindringling so schnell wie möglich von Ihrem Computer entfernen, es sei denn Sie weitere Probleme mit Ihrer virtuellen Sicherheit haben wollen. Wie können Sie es am leichten tun, lesen Sie unter.

Woher wurde ich infiziert?

CrossBrowse wird üblicherweise auf einige Weisen verteilt. Sie laden z.B. eine neue kostenlose App herunter. Wissen Sie auch, dass es noch etwas im Installer dieser so erwünschten Anwendung geben kann? Leider das ist die Wahrheit. Die Adware, die Browser-Hijacker und die meisten Computer-Infektionen sind oft mit Freeware-Apps gebündelt. Sie verlassen auf die Ablenkung der Computer-Benutzer, die häufig die Nutzungsbedingungen sowie auch das Geschriebene in den Installern nicht lesen. So installieren die Benutzer nicht nur die erwünschte Anwendung (z.B. Spiel oder nützliche Software), sondern auch eine Infektion. All das passiert versehentlich in Eile. Klingt das Ihnen bekannt?

Warum ist CrossBrowse so gefährlich?

CrossBrowse kann Ihnen nicht von Nutzen sein. Dieses Programm läuft immer wenn Sie Ihren PC starten. Sie wird auch Ihren Bildschirm mit Web-Anzeigen überschwemmen. All das wird zu einer langsameren Leistung des Computers führen. Häufige Systemabstürze sind auch möglich. Nicht nur die Störungen bei der Arbeit mit PC sind aber zu beobachten, sondern auch die große potenzielle Gefahr auf Infizierung mit anderen Computer-Infektionen. Mithilfe CrossBrowse werden Sie noch andere Sicherheitsrisiken ausgesetzt. Was sollten aber Sie in diesem Moment tun? Zögern Sie nicht und löschen Sie dieses PUP von Ihrem Betriebssystem sofort!

Wie kann ich das Problem in vollem Umfang lösen?

Wenn Sie nach einer vollständigen Lösung des Problems streben, sollten Sie unsere  untenstehende Hilfsanweisungen Schritt für Schritt ausführen. Lesen Sie alles und folgen Sie jeder Anweisung genau! Wenn Sie sich etwas Zeit ersparen möchten, können Sie auch ein automatisches Sicherheitstool verwenden. Es wird Ihnen sowohl bei der Beseitigung dieses Eindringlings helfen, als auch bei der Verhinderung neuer Infizierungen.

Entfernen CrossBrowse Manuell

Wenn Sie genau die Schritte weiter unten folgen, sollten Sie in der Lage sein, die CrossBrowse Infektion zu entfernen. Bitte folgen Sie den Anweisungen in der richtigen Reihenfolge. Drucken Sie diese Anleitung aus sofern Sie keinen anderen Computer zur Verfügung haben. Sie brauchen KEINE USB-Sticks oder CDs.

Schritt 1: Deinstallieren Sie CrossBrowse von “Add/Remove Programs”

Schritt 2: Löschen Sie CrossBrowse von Chrome, Firefox oder IE

Schritt 3: Entfernen Sie dauerhaft CrossBrowse von der Windows-Registry.

SCHRITT 1 : Deinstallieren von CrossBrowse von Ihrem Computer

  • Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und dann “R”, um den „Run“-Befehl zu öffnen
  • Geben Sie “Appwiz.cpl” im dafür vorgesehenen Feld ein
  • Finden Sie das CrossBrowse Programm und klicken Sie auf Deinstallieren. Um die Suche zu erleichtern, können Sie die Programme nach Datum sortieren. Überprüfen Sie zuerst die Programme welche Sie zuletzt installiert haben. In der Regel sollten Sie alle unbekannten Programme entfernen.

SCHRITT 2: Entfernen von CrossBrowse von Chrome, Firefox oder IE

Entfernen von Google Chrome

  • Im Hauptmenü wählen Sie ToolsErweiterungen;
  • Entfernen Sie alle unbekannten Erweiterungen durch das Klicken auf den kleinen Papierkorb;
  • Wenn Sie nicht in der Lage sind, die Erweiterung zu löschen, navigieren Sie zu C:\Users\”Benutzername“\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\Extensions\ und überprüfen die Verzeichnisse eines nach dem anderen;
  • Setzen Sie Google Chrome durch das Löschen des aktuellen Benutzers auf seine Originaleinstellungen zurück, um sicherzustellen dass nichts zurück bleibt.
  • Wenn Sie die neueste Version von Chrome verwenden, sollten Sie das folgendes tun:
  • Gehen Sie zu Einstellungen – Person hinzufügen
  • Wählen Sie einen neuen Benutzernamen.
  • Dann gehen Sie zurück und entfernen Sie „Person 1“
  • Ihr Chrome sollte jetzt frei von Malware sein

Entfernen von Mozilla Firefox

  • Öffenen Sie Firefox
  • Drücken gleichzeitig Ctrl+Shift+A
  • Deaktivieren und Löschen Sie jede unbekannte Erweiterung
  • Öffnen Sie das Firefox Hilfsmenü
  • Dann Problembehandlung Informationen
  • Clicken auf Firefox zurücksetzen

Entfernen von Internet Explorer

  • Öffnen Sie den Internet Explorer
  • Klicken auf das Zahnrad-Symbol, das sich in der rechten oberen Ecke befindet
  • Gehen Sie zu Toolbars und Erweiterungen
  • Deaktivieren Sie jede verdächtige Erweiterung
  • Falls der Deaktivationsbutton grau ist, sollten Sie zu Ihrer Windows-Registrierung gehen und die entsprechende CLSID löschen
  • Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, das sich auf der rechten oberen Ecke vom Internet Explorer befindet
  • Klicken Sie auf Internetoptionen

Dauernhaftes Entfernen von den CrossBrowse Resten

Um sicherzustellen, dass die manuelle Entfernung gelungen ist, empfehlen wir Ihnen, dass Sie einen kostenlosen Scanner von jedem professionellen Anti-Malware-Programm verwenden, um alle Registrierungsreste oder temporäre Dateien zu identifizieren.

Dieser Artikel war in Entfernen publiziert und als PUP and was tagged , gekennzeichnet. Markieren Sie den permalink So können Sie auch später Auskunft bekommen, wenn Sie CTRL+D auf Ihrer Tastatur drücken.
annotation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*